Breadcrumbnavigation

Asset Publisher

Update zu Covid-19 Pandemie bei den deutschen Putzmeister Gesellschaften

Social Sharing

Sehr geehrter Partner,

 

nach wie vor und voraussichtlich auch noch weitere Wochen und Monate bestimmt die globale Covid-19 Pandemie unser Leben. Mit diesem weiteren Schreiben wollen wir Sie informieren, wie wir mit dieser herausfordernden Situation bei Putzmeister umgehen.

Wir bei Putzmeister konzentrieren uns auf die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihren Familien und die unserer Kunden und Partner. Die Schließung der deutschen Standorte vom 23. März bis zum 13. April 2020 unter Aufrechterhaltung einer sogenannten Notbesetzung war ein wesentlicher erster Schritt.

Nachdem sich das Risiko einer Ansteckung nicht verändert hat, werden auch in den kommenden Wochen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wo möglich von zu Hause aus Arbeiten.

 

Kurzarbeit bei Putzmeister an den deutschen Standorten

In den vergangenen Wochen verzeichnen wir einen stark gesunkenen Auftragseingang, der uns veranlasst, unser Produktionsvolumen an die tatsächlichen Bedürfnisse anzupassen. Zudem ist die Auslieferung von gefertigten Produkten durch Dienstleister aufgrund von fehlenden Fahrern und internationalen Restriktionen eingeschränkt. Eine Abnahme unserer Maschinen ist ebenfalls nicht zu 100% möglich.

Die weiterhin notwendigen Schutzmaßnahmen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter- bedingen ebenfalls eine reduzierte Anwesenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das alles zusammen führt dazu, dass Putzmeister ab dem 14. April 2020 an den deutschen Standorten Kurzarbeit einführen wird.

Die Kurzarbeit ist zunächst bis Ende Mai 2020 festgelegt. Eine mögliche Verlängerung über den Mai hinaus wird in regelmäßigen Abständen überprüft und an die jeweils aktuelle Situation angepasst. Wir halten Sie bei entsprechenden Entscheidungen auf dem Laufenden.

Nach der Schließung der Produktion und großer Teile der Verwaltung ist der Schritt in die Kurzarbeit ein erster Schritt zurück in die Normalität. Ihre gewohnten Ansprechpartner oder deren Vertreter sind wieder für Sie da.

In dem Zuge bitten wir aber trotzdem um Ihr Verständnis, dass es bei Anfragen aufgrund der Menge und auch der teilweise neuen Sachlagen zu Verzögerungen bei der Beantwortung kommen kann. Zugleich wäre es hilfreich, wenn Sie mit Ihren lokalen Behörden prüfen, inwieweit Lieferungen noch akzeptiert werden und uns dies entsprechend mitteilen.

Das Putzmeister Service & Ersatzteil-Team steht Ihnen weiterhin wie auch in den Schließwochen per E-Mail bzw. unter den üblichen Telefonnummern zur Verfügung. Auch hier kann es aus den gleichen Sachverhalten heraus die eine oder andere kleine Verzögerung geben, wir bitten um Verständnis.

Wir sind uns der Ungewissheit auf dem Markt und in der Gesellschaft bewusst und wissen, dass viele Ihrer Fragen aktuell leider nicht final beantwortbar sind. Bitte haben Sie Verständnis dafür. Wir arbeiten daran und bewerten die Situation immer wieder aufs Neue.

Diese Situation zeigt uns wie vermutlich noch nie zuvor, dass wir alle global miteinander verbunden sind. Gemäß unserem Motto „Close to your Business“ unterstützen wir Sie auch in diesen Zeiten bestmöglich.

 Bleiben Sie gesund.


Mit freundlichen Grüßen


Carsten von der Geest
CCO Putzmeister Holding GmbH 

Matthias Ruppel
CEO Putzmeister Mörtelmaschinen GmbH

Asset Publisher